Lieferverzögerungen aus Asien durch den Corona Virus


Die derzeitige Liefersituation für Apple Ersatzteile


Mit sehr wenigen Ausnahmen werden alle Komponenten für Computersysteme, Notebooks und Smartphones in China produziert und montiert. Damit betreffen uns alle die derzeitigen Einschränkungen zur Eindämmung der Seuche in Asien.

Aufgrund der Verbreitung des Corona Virus in China wurden alle Unternehmen von der chinesischen Regierung gebeten die Frühlingsferien bis zum 10.02.2020 zu verlängern. Manche Firmen rechnen schon jetzt mit einer weiteren Verlängung der Quarantänemaßnahmen oder Sie möchten Ihre Mitarbeiter schützen, - und planen zum Stand Heute mit einer Betriebsschließung bis zum 17.02.2020.

Auch wenn einzelne Exporteure und Großhändler bereits in wenigen Tagen wieder arbeiten werden ist noch unklar ab wann die Komponenten-Hersteller wieder liefern können und die Transportwege für Waren wieder funktionieren.

Für bei uns aktuell nicht lagernde Ersatzteile (Komponenten mit Lieferzeitangaben über 1 Woche) rechnen wir derzeit mit einer Verfügbarkeit ab Ende Februar. Derzeit ist unser Teile-Lager noch recht gut gefüllt, es wird jedoch zu Engpässen kommen, wird über einen längeren Zeitraum keine Ware nach Europa ausgeführt.

Eine Ansteckungsgefahr von Artikeln aus China besteht nicht, der Virus überlebt nur ca. 24 Std. außerhalb seines Wirts, somit erfolgt keine Übertragung durch Verpackungen oder den Produkten selbst. Mehr dazu hier: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-2019-ncov.html


Wann immer wir wieder neue Informationen von unseren Partnern und Herstellern erhalten geben wir dies bekannt und werden es hier aktualisieren.



02.02.2020 / CDX

Update 07.02.2020:

Viele Chinesen reisen derzeit nicht von zuhause zu Ihrer Arbeitsstelle, Sie möchten Sammeltransporte im Zug und der U-Bahn vermeiden und halten sich von Großstädten fern. Nächste Woche werden die ersten Betriebe wieder arbeiten, jedoch mit erheblich eingeschränkter Kapazität. Auch wie sich die Transportsituation darstellt werden wir erst in ein paar Tagen erfahren. Einer unserer Zulieferer hat schon angekündigt erst am 17.2. wieder zu öffnen, ein anderer versucht Bestellungen ab Ende nächster Woche zu versenden.

Update 08.02.2020:

Ein weiterer Zulieferer hat angekündigt erst am 18.2.2020 wieder zu öffnen. Wir wurden informiert das ein Teil der Belegschaft im Lager nächste Woche arbeiten wird um einen Teil unserer Bestellung zu bearbeiten, soweit die Teile am Lager sind.

Update 11.02.2020:

Unser Partner für iPhone Ersatzteile hat angekündigt die Ferien bis Mitte Februar, genauer bis zum 18.2.2020 zu verlängern, Nachlieferungen werden somit erst Mitte / Ende März eintreffen. Die Batteriehersteller gehen aktuell davon aus das nur eine sehr reduzierte Produktion stattfinden kann und dies mehrere Monate anhalten wird. Unser Partner bemüht sich nächste Woche noch lagernde Akkus an uns zu senden.

Update 21.02.2020:

Heute wird das erste Paket MacBook Akkus an uns versendet, unklar ist noch ob der Frachtführer arbeitet, wie der Weitertransport nach Hongkong zum Flughafen funktioniert und ob die Zollbeamten ausreichend Kapazität haben. Am Montag werden die meisten Firmen wieder arbeiten, jedoch auch mit reduziertem Personal, noch nicht alle Mitarbeiter sind wieder zurück in den Industriezentren. Einer unserer wichtigsten Exporteure wird erst eine Woche später starten, man schützt die Mitarbeiter vor der Fahrt in überfüllten Zügen und Bussen indem die Reisen eine Woche später stattfinden. Ein sehr guter Zug, die Gesundheit der Mitarbeiter vor die Einnahmen zu setzen. Meine Hochachtung dafür.

Update 28.02.2020:

Die ersten Sendungen sind an uns unterwegs, Pakete mit MacBook und iPhone Akkus sind heute beim deutschen Zoll eingetroffen, Fedex transportiert schon wieder Waren aus China in die EU. Andere Exporteure konnten nun schon Auftragsbestätigungen versenden und sind dabei die Waren zu versenden. Wie gut und wie schnell das funktioniert wird sich nächste Woche zeigen. Gute Nachrichten auch aus der Millionen-Stadt Shenzhen, seit 5 Tagen keine neuen Erkrankungen.

Update 13.03.2020

Viele MacBook und iPhone Ersatzteile sind eingetroffen und wieder lieferbar, einige Batterien können wir auch ab Lager liefern. Weitere Sendungen sind im Zulauf sodaß wir bald wieder normal und schnell ausliefern können. Mein Dank an unsere chinesischen Geschäftspartner und Freunde für Ihren Einsatz und die bevorzugte Belieferung.

Update 25.03.2020

7 Pakete mit iPhone Teilen und Schutzmasken für unsere Mitarbeiter wurden von DHL für heute angekündigt, nachdem sich die Sendung jedoch nun zum Teil in Köln und zum Teil in Leipzig liegt und zwei Kartons nicht getrackt werden können erwarten wir leider auch hier keine schnelle Lieferung.

Update 26.04.2020

Lieferungen kommen nun wieder an, auch die Schutzmasken für unsere Techniker und Kunden die uns besuchen sind eingetroffen. Nur wenige Artikel können derzeit nicht geliefert werden. Allerdings haben sich die Transportzeiten aus Asien von bisher 5 bis 7 Arbeitstage auf 3 bis 4 Wochen verlängert. Dies wird wohl auch noch länger anhalten. Auch DHL rechnet derzeit mit Transporten innerhalb Deutschlands mit 5 bis 9 Tagen für die Zustellung.

Update 18.05.2020

Hong Kong, der Ausfuhrhafen Asiens, hat kaum noch Corona Infizierte. Mit ursächlich sind strikte Kontrollen beim Grenzübertritt, die nach wie vor zu langen Paketlaufzeiten führen. Auch der Transport innerhalb Chinas scheint noch etwas zu lahmen. Wir haben nach wie vor meist zwischen drei und vier Wochen Lieferzeit von Herstellern zu uns. Dies betrifft Sie bei nicht lagernden Ersatzteilen oder Besorgungsprodukten.

Update 24.05.2020

Die ausgefallenen Passagierflüge, bei denen freier Frachtraum für den Transport von Paketen genutzt wurde, sorgt immer noch für einen erheblichen Stau und Verzögerungen. Hersteller und Exporteure in China haben aktuell zusätliche Lagerräume gemietet damit Waren zwischengelagert werden können. Es wird wohl noch Monate dauern bis sich die Liefersituation wieder entspannt.

Update 29.07.2020

Aktuell sind die Transportzeiten aus Asien auf ca. 2 Wochen gesunken, es geht wieder etwas schneller. Dafür hängt es gelegentlich in Deutschland bei der Vorbereitung und Anmeldung der Verzollung. Normal ist anders, aber es funktioniert wieder weitestgehend.

Update 30.09.2020

Nahezu alle Ersatzteile kommen nun wieder mit nur geringer Verzögerung bei uns an. Probleme gibt es bei manchen iPad Displays die zur weiteren Komplettierung über Hongkong nach China kommen, hier hängt der Transport oft noch lange fest.

UPS hat es geschafft unsere beiden letzten Batterielieferungen zu verschmeißen, mehrere Pakete sind in einem Amazon Verteilerlager verschwunden sodaß aktuell viele MacBook Akkus nicht lieferbar sind. Dies zeigt auch deutlich wie bei Amazon mit nicht zuzuordnenden Sendungen verfahren wird, es werden Mengen an Waren einfach geschreddert.