Abweichend von E-Mail Informationen an Kunden durch den Lexmark Support ist es problemlos möglich den Lexmark Color Laser C500 (ohne "n") unter Mac OS X 10.5 mit den aktuellen CUPS Druckertreibern wieder zu betreiben.

Die Einrichtung erfolgt wie üblich:

Aktuellen Lexmark Druckertreiber für den C500n laden und installieren.
In den Systemeinstellungen : Drucken und Faxen den Drucker mit seiner IP-Adresse als lpd Drucker anlegen.
Für den Namen der Warteschlange port1 eintragen.

Screenshot Drucker-IP

Screenshot Druckerauswahl

Und schon druckt der C500.