Mit Airprint kompatiblen Druckern ist es seit kurzem möglich mit dem Apple iPad und dem iPhone auch zu drucken, aber was wenn man dafür keinen extra WLAN und AirPrint Drucker kaufen möchte?

Der AirPrint Activator schafft nun Abhilfe, ein kleines Tool schaltet die AirPrint Spooler-Funktion auf dem Mac frei, iPad und iPhone druckt damit auf nahezu allen Druckern. Wir haben für Sie getestet: iMac als Druckerspooler, Brother HL-5350DN Laser als Drucker.

Fälschlicherweise wird angegeben das der Drucker und der Mac über WLAN erreichbar sein müssen, dies ist jedoch nicht nötig. Es genügt wenn iPad oder iPhone über WLAN mit dem gleichen Netzwerk verbunden sind wie die am Kabel angeschlossenen Macs.

Unsere Konfiguration:

Brother Laser mit Ethernet-Anschluß als Drucker, iMac mit Ethernet-Anschluß als Spooler, iPad mit WiFi Zugang im gleichen Netzwerk und gleichen IP-Kreis.

Nachdem die Anleitung des Programmierers des AirPrint Activator (früher AirPrint Hacktivator) etwas unvollständig ist hier der genaue Ablauf:

1. AirPrint Activator laden.

2. AirPrint Activator in Programme oder Dienstprogramme kopieren, starten, auf "ON" stellen.

3. In Systemeinstellungen/Freigaben die Druckerfreigabe aktivieren.

4. In Systemeinstellungen/Drucken & Faxen den Drucker, falls schon eingetragen, löschen.

5. In Systemeinstellungen/Drucken & Faxen den Drucker neu anlegen und die Funktion "Diesen Drucker im Netzwerk freigeben" anwählen.

Wie man hier schon ableiten kann ist es wichtig das zuerst der Activator läuft und danach erst der Drucker hinzugefügt wird. Weder der Mac für die Freigabe noch der Drucker muß über WLAN / AirPort angeschlossen sein.